Menu

Zeitwertkonten

Rundum volle Flexibilität
Für die Ausgestaltung der Zeitwertkonten sind in der Ansparphase unterschiedliche Modelle möglich, sie reichen vom Zeitkonto bis zur Geldanlage in chancenreiche Aktienfonds bzw. Investmentdepots.
Ebenso vielschichtig sind die Gestaltungsmöglichkeiten auf der Verwendungsseite, also während der Auszahlungsphase. So genannte Sabbaticals bieten z.B. die Möglichkeit, längere Freistellungsphasen während des Arbeitslebens - für Weiterbildung, Reisen, Kinderbetreuung etc. - zu realisieren. Der Arbeitnehmer kann jedoch die Freistellungsphase auch an das Ende seines Arbeitslebens verschieben, um so mit seinem Arbeitszeitwertguthaben den Vorruhestand zu finanzieren.
Ab dem Jahr 2010 entfällt die Möglichkeit der bislang staatlich geförderten Altersteilzeitmodelle. Lebensarbeitszeitmodelle könnten diese Lücke schließen und somit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine interessante Alternative zur Finanzierung des vorgezogenen Ruhestands bieten.
Für die Ein- und Auszahlungen gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Minimal- oder Höchstbeträge. Neben laufenden Sparbeiträgen können Einmalzahlungen unterschiedlicher Höhe zu frei wählbaren Zeitpunkten geleistet werden. Dies ermöglicht zum Beispiel auch, der Höhe nach zuvor unbestimmte Entgeltbestandteile, wie Tantiemen oder Boni, ganz oder teilweise in Zeitwertkonten einzuzahlen. Die Zeitwertkonten können zusätzlich zu einer bestehenden betrieblichen Altersvorsorge geführt werden.
Bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses (Kündigung), Konkurs des Arbeitgebers, Tod oder beispielsweise Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz des Arbeitnehmers darf das Zeitwertguthaben ebenfalls voll- oder teilausgezahlt werden. Das ausgezahlte Guthaben ist dann prinzipiell steuer- und sozialversicherungspflichtig und wird wie Gehaltsbestandteile ausbezahlt.

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite ist allgemein gültig, nicht auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt und beruht auf heutigen Erkenntnissen, die sich ohne Vorankündigung ändern können. Diese Broschüre ist kein Verkaufsprospekt und stellt kein Angebot zum Kauf oder Verkauf dar. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit.

Name  
Strasse  
PLZ  
Stadt  
Telefon  
Email  
Nachricht  
 

KONTAKTIEREN SIE UNS HIER

Adresse:

Rebaystraße 34-36

89312 Günzburg

Die FINANZarchitekten GmbH

Telefon: 08221 20783 0

Telefax: 08221 20783 29

Email: info@diefinanzarchitekten.com

Sitz der Gesellschaft: Günzburg

Handelsregister: HRB 13292

Registergericht: Memmingen

Steuernummer: 151/124/40477

USt.-Ident-Nr.: DE814932812